Startseite

Seit mehr als 40 Jahren besteht unsere Flugmedizinische Untersuchungsstelle in Gönnheim. Beginnend mit Dr. Schiffer über Dr. Kaul bis zu Dr. Kennel werden nun in dritter Generation Piloten in unserer Untersuchungsstelle betreut.

Termine in unserer Flugmedizinischen Untersuchungsstelle können Sie unter der Telefonnummer

06322 – 2070

vereinbaren.

Bitte halten Sie bei Verlängerungs- oder Erneuerungsuntersuchungen Ihr Medical bereit um mögliche Fragen zu den letzten Untersuchungen (z.B. Augenarzt) direkt beantworten können.

Sollten Auflagen im Medical vorhanden sein, bringen Sie zur Untersuchung bitte alle notwendigen Facharztbefunde mit, soweit diese nicht in unserer Praxis erhoben werden. Gerne stehen wir bereits im Vorfeld für Rück- und Verständnisfragen zur Vergüngung, um Verzögerungen oder Probleme ‎bei der eigentlichen fliegerärztlichen Untersuchung zu vermeiden.

Leistungsspektrum

Die Flugmedizin Pfalz ist eine Flugmedizinische Untersuchungsstele für alle Klassen.

Mit Ausnahme von Erstuntersuchungen der Klasse 1 und 3 – diese müssen an einem Aeromedical Center durchgeführt werden – wird in Gönnheim das gesamte Spektrum der Flugmedizin angeboten.

Da Dr. Kennel Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie ist, kann auch die erweiterte kardiovaskuläre Untersuchung für Klasse 1-Piloten bei uns durchgeführt werden. Das Gleiche gilt für die Umsetzung allgemeininternistischer und kardiologischer Auflagen. Zur Planung nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt mit uns auf.

Gerne können Sie die Kosten für die fliegerärztliche Untersuchung bei uns erfragen. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen ihnen Barzahlung, PayPal sowie gegen Rechnung (i.d.R. bei Berufspiloten) zur Verfügung.

Um Ihre flugmedizinische Untersuchung so gut wie möglich vorbereiten zu können, beachten Sie bitte die allgemeinen Hinweise zu den einzelnen Medicals.

Medicals

Medical Klasse 1

Bitte bringen Sie zur Tauglichkeitsuntersuchung folgende Unterlagen mit:

  • gültiger ‎Personalausweis oder Reisepass
  • letztes Medical ggf. mit dem Nachweis erteilter Auflagen
  • Bei Visusänderungen: aktueller augenärztlicher Untersuchungsbefund (Bitte hier ausschließlich das Formular des LBA verwenden.)
  • Sollten durch Sonderauflagen zusätzliche Untersuchungen notwendig sein, nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf.

Kardiologische Untersuchungen, sowie die erweiterte kardiovasukläre Untersuchung können nach terminlicher Rücksprache auch im unserer Praxis durchgeführt werden.

Hinweis: Erstuntersuchungen der Klasse 1 müssen an einem zugelassenen Aeromedical Center (AMC) durchgeführt werden.


Medical Klasse 2 und LAPL

Bitte bringen Sie zur Tauglichkeitsuntersuchung folgende Unterlagen mit:

  • gültiger ‎Personalausweis oder Reisepass
  • letztes Medical ggf. mit dem Nachweis erteilter Auflagen
  • Bei Visusänderungen: aktueller Brillenpass/Brillenrezept des Augenarztes
  • Sollten durch Sonderauflagen zusätzliche Untersuchungen notwendig sein, nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf.

Bei einer ERSTUNTERSUCHUNG ist eine umfassende augenärztliche Untersuchung – bescheinigt auf dem Formular des Luftfahrtbundesamtes –  dringend erforderlich.

Sollten Vorerkrankungen und/oder einer Dauermedikation vorliegen, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt mit uns auf.

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben direkt in das System des LBA eingegeben werden müssen. Ansonsten erfolgt keine Freigabe des Medicals.


Medical Klasse 3 – Fluglotsen

Bitte bringen Sie zur Tauglichkeitsuntersuchung folgende Unterlagen mit:

  • gültiger ‎Personalausweis oder Reisepass
  • letztes Medical ggf. mit dem Nachweis erteilter Auflagen
  • Bei Visusänderungen: aktueller augenärztlicher Untersuchungsbefund. (Bitte hier ausschließlich das Formular des BAF verwenden.)
  • Sollten durch Sonderauflagen zusätzliche Untersuchungen notwendig sein, nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf.

Kardiologische Untersuchungen, sowie die erweiterte kardiovasukläre Untersuchung können nach terminlicher Rücksprache auch im unserer Praxis durchgeführt werden.

Hinweis: Erstuntersuchungen der Klasse 3 müssen an einem zugelassenen Aeromedical Center (AMC) durchgeführt werden.

Flugbegleiter

Sollten Sie Vorerkrankungen haben, bringen Sie bitte aussagekräftige Vorbefunde mit. Sollten Sie eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, wird ein Brillenrezept vom Augenarzt oder ein aktueller Brillenpass benötigt.

In der Regel können alle notwendigen Untersuchungen für Flugbegleiter in unserer Praxis durchgeführt werden.